NPD-Tour durch Marzahn-Hellersdorf am Mittwoch

In Hellersdorf ist in jüngster Zeit medienwirksam und lautstark der Alltagsrassismus zu Tage getreten auf einer Informationsveranstaltung wetterten hunderte Anwohner_innen gegen Asylsuchende und deren Unterbringung in ihrem Kiez. Seit Wochen wird auf der Facebook-Seite der eigens gegründeten Bürgerinitiative Marzahn-Hellersdorf ungehindert rassistische Hetze verbreitet.

Neonazis hetzen auf Kundgebungen gegen die von ihnen als nicht-deutsch Empfundene und greifen Geflüchtete und mit ihnen solidarische Menschen an. Sie nutzen damit gezielt die rassistische Grundstimmung in der Hellersdorfer Bevölkerung aus, um darauf ihren Wahlkampf aufzubauen. Auch die NPD kann es nicht lassen und will am Mittwoch, den 11.9, zum vierten Mal in einem Monat in Marzahn-Hellersdorf aktiv werden. Dem werden wir uns entgegenstellen!

Um 8:30 wird es eine gemeinsame Anreise im schon bekannten Doppelstock-Bus vom Oranienplatz (Berlin-Kreuzberg) aus geben, damit die Kundgebungstour der Nazis flexibel begleitet werden kann. Bitte bringt eure Transparente, gerne solche, die eure Solidarität zu Geflüchteten ausdrücken, mit zum Bus! Solltet ihr anderweitig anreisen, bleibt bitte in Gruppen und passt auf euch auf.

Der bisherige geplante Verlauf des Tages ist:
10.00 – 11.00: Köthener Straße / REWE-Markt
11.30 – 12.30: Marzahner Promenade / Eastgate
13.00 – 14.00: Helene-Weigel-Platz
14.30 – 15.30: Cecilienplatz
16.00 – 17.00: Carola-Neher-Straße

Aktualisierter Verlauf der NPD-Tour:
10.00 – 11.00: Köthener Straße (REWE-Markt) (nahe S Mehrower Allee und S Ahrensfelde)
11.30 – 12.30: Marzahner Promenade (Eastgate) (S Marzahn)
13.30 – 15.00: Cecilienplatz (U Kaulsdorf-Nord)
15:00 – 16:00: Stendaler Str./Lil-Dagover-Gasse (nahe Alice-Salomon-Platz) (U Hellersdorf)

An allen Punkten sind Gegenkundgebungen angemeldet, sodass ihr euch im rechtlich sicheren Rahmen zu den Orten bewegen könnt. Seid dort kreativ und laut und heizt den Nazis ein!

Bitte schaut regelmäßig in den Ticker, um über Updates und Entwicklungen informiert zu sein.


1 Antwort auf „NPD-Tour durch Marzahn-Hellersdorf am Mittwoch“


  1. 1 Solidarität mit Flüchtlingen gefordert « Peter Nowak Pingback am 11. September 2013 um 13:10 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.